Qualitätssicherung.

Hohe Anwendungsqualität und Wirtschaftlichkeit zeichnen die Produkte und kundenspezifischen Problemlösungen von DHC aus. Doch immer stehen auch die Auswirkungen unserer Produkte auf Gesundheit, Arbeitssicherheit und Umwelt im Fokus von Forschung, Entwicklung, Produktion und Logistik.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, betreiben wir ein integriertes Managementsystem. Das integrierte Managementsystem bündelt und regelt alle wesentlichen und erforderlichen Maßnahmen in den Bereichen Umweltschutz, Energieeffizienz, Anlagensicherheit, Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und Qualität im Sinne einer einheitlichen und transparenten Unternehmensorganisation. Dazu gehören Gefährdungsbeurteilungen, Risikobewertungen und entsprechende Maßnahmenprogramme zur Minimierung der möglichen Risiken. So wird nachweislich sichergestellt, dass alle gesetzlichen Vorgaben, Bestimmungen und Regeln sowie betriebliche Auflagen befolgt und eingehalten werden.

Belegt und dokumentiert wird dies nicht zuletzt seit vielen Jahren durch die lückenlose und erfolgreiche Absolvierung der Zertifizierungsaudits nach den folgenden internationalen Standards:

  • EN ISO 9001 (Qualitätsmanagement)
  • EN ISO 14001 (Umweltmanagement)
  • EN ISO 50001 (Energiemanagement)
  • OHSAS 18001 (Arbeitsschutz)